#3 MÁTYÁS VARGA – Footprints, 5. September 201720. Oktober 2017#3 MÁTYÁS VARGA – Footprints, 5th September 201720th October 2017

Mein Grundgedanke zu FOOTPRINTS ist, die allgegenwärtige, aber schwer zu begreifende Umweltzerstörung haptisch und optisch spürbar zu machen. Mein Werk soll von der menschlichen Unfähigkeit zeugen, sich als gravierenden Teil des großen Ganzen in seiner permanenten Wechselwirkung zu begreifen. Eine blutverschmierte Wanne vor dem Eingang flankiert den Vernichtungsgedanken. Man betritt die Ausstellung ohne Schuhwerk und läuft auf mit Gel und Kunstfischen gefüllten Matten. Beim „Zertreten” der Fische erlebt die Besucherin und der Besucher, wie die Schöpfung mit Füßen getreten wird.
MÁTYÁS VARGA

My basic idea for FOOTPRINTS is to make the omnipresent, but difficult to understand environmental destruction haptically and optically perceptible. My work should testify to the human inability to understand itself as a serious part of the whole in its permanent interaction. A bloodstained tub in front of the entrance flanks the idea of destruction. One enters the exhibition without shoes and walks on mats filled with gel and artificial fish. When the fish are “trodden down”, the visitor experiences how creation is trodden underfoot.
MÁTYÁS VARGA